Startseite
  Archiv
  Lebe Lieber Lebendiger
  NufüSa ;)
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Vergangenheit

http://myblog.de/augustrush

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Ich unterziehe mich jetzt einer Musikentziehungstherapie

ich hab mein Profil bei LastFM zurückgesetzt und werde jetzt anfangen die Musik zu schätzen zu wissen. Ich werd nen bisschen ehrlicher mit dem Bestandteil in meinem Leben umgehen, der doch einen großen Teil zu meiner Existenzfindung beigetragen hat.

absofort -

1.12.09 01:34


Nebenbei kann man das ja gleich mal nen bisschen analysieren...

Ich war heut Flaschen wegbringen - OHNE MP3 Player! Ahhh.. Ich fühl mich dann immer so unwohl.. Die Laute des alltäglichen Lebens hat keine sonderlich schönen Titel im Reportoire.. Aber es ging! Ich hab mir vor lauter Verzweiflung ganz viele Säfte gekauft.. Weiß auch nicht warum.

Beim Schlafen hab ich "Die drei ???" gehört, zählt das zu Musik dazu? ... Darüber müsste man sich noch einig werden.. Ja, ansonsten gehts ganz gut. Heut is Mittwoch. Ich überleg schon wieder so  einiges.

2.12.09 16:08


ICH BIN VERRÜCKT - Und das find ich gut..

 

3.12.09 14:39


Black Moth Super Rainbow - Twin Of Myself

You and me are the new twin of myself
Eating seeds from the big black cloud above us
Let me be with the new twin of myself
Let me be, one change is to another

3. & 6. Dezember - .. .. .. .. !

7.12.09 01:46


Apfel-Ananas-Guave-Sternfrucht mit grüner Tagiatelle und Flusskrebsschwänzen!

Wer hätte das für möglich gehalten? Jetzt sitz ich hier mit Kippe und Apfel-Ananas-Guave-Sternfruchtsaft.. Irgendwie is alles so anders aber das Gefühl der Zuneigung und das Da-Sein-Wollens wird immer größer..

Die Pause war wichtig.. Ich bin nicht der Vögel-Typ.. :D Und wenn, sollte es nur ein Spatz sein, der in meiner Hand sitzt. Meine Hände sind auch viel zu klein um mehere zu beherbergen! Also wirklich..

Aber jetz ma so ganz im Ernst! Ich trink meinen Saft mal lieber weiter....

8.12.09 17:53


would you go on with someone like

 me  

  

Ambivalenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ambivalenz (von lat. ambo „beide“ und valere „gelten&ldquo Darunter wird  das Nebeneinander von gegensätzlichen Gefühlen, Gedanken und Wünschen verstanden. In der gehobenen Umgangssprache (*lol*) gebräuchlicher ist das Adjektiv ambivalent (zwiespältig, doppelwertig, mehrdeutig, vielfältig).

Es handelt sich hier um ein „Sowohl/Als auch“ von Einstellungen. Der Begriff „Hassliebe“ ist ein Beispiel für eine solche untrennbare Verknüpfung gegensätzlicher Wertungen. (→ Oxymoron)

Dass jedes Ding seine zwei Seiten haben kann, ist mit Ambivalenz nicht gemeint. Vielmehr ist darunter eine absolut entgegengesetzte Art von Sichtweisen zu sehen, die gegensätzliche Reaktionen bedingen und letztlich die Fähigkeit zu einer Entscheidung im weitesten Sinne hemmen.  Andere sehen in den meisten menschlichen Regungen eine Ambivalenz von Liebe und Destruktionstrieb.

 

Ein neues Wort in meinem Wortschatz! Ich würd sagen, schon allein das reicht aus um zu sagen, was grad passiert.. Aber ich mag auch garnicht wirklich drüber nachdenken, weil nun doch endlich der Punkt erreicht ist, an dem ich nicht mehr denk! JA! Ich fühle! Und ich bilde es mir nicht ein! Es ist wirklich so! Wisst ihr, was es für eine überwältigende Welle is,wenn man merkt, dass ein neues Türchen auftaucht hinter dem es ganz viel zu sehen gibt! Auf unerklärliche Weise, wie bei Alice im Wunderland.. Ha!

ich bin einfach irgendwie.. ähm.. wartet, wie hieß das gleich nochmal?....mmm... glücklich!

 

9.12.09 15:51


No more dreaming of the dead as if death itself was undone

Seems that I have been held, in some dreaming state
A tourist in the waking world, never quite awake
No kiss, no gentle word could wake me from this slumber
Until I realise that it was you who held me under

Felt it in my fist, in my feet, in the hollows of my eyelids
Shaking through my skull, through my spine and down through my ribs


No more dreaming of the dead as if death itself was undone    No more calling like a crow for a boy, for a body in the garden
No more dreaming like a girl so in love, so in love
No more dreaming like a girl so in love, so in love
No more dreaming like a girl so in love with the wrong world

And I could hear the thunder and see the lightning crack
All around the world was waking, I never could go back
Cos all the walls of dreaming, they were torn right open
And finally it seemed that the spell was broken

And all my bones began to shake, my eyes flew open
And all my bones began to shake, my eyes flew open

No more dreaming of the dead as if death itself was undone

 

florence and the machine - blinding

12.12.09 03:27





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung